Lade...
 

Dokumente als QS Bericht

Dokumentenverzeichnis als Qualitätssicherungsbericht

Durch die Funktionalität der Dokumentenverzeichnisse, der Attribute und der OLE Schnittstelle kann man aus ClassiX® heraus auf einfachste Art und Weise QS Prüfberichte und Protokolle erstellen und drucken. Wie das funktioniert wird auf dieser Seite kurz erklärt. 

Der erste Schritt besteht darin ein Dokumentverzeichnisobjekt zu erstellen, welches später als Prüfbericht dient. Dazu sollten alle Informationen die in das Protokoll gehören in Form von Attributen angelegt werden.

docind11.gif

Als nächstes wird das Dokumentenverzeichnis durch das Setzen der entsprechenden Checkbox zum Variantendokumentenverzeichnis. Der Effekt ist der, dass beim Referenzieren des Verzeichnisses die Attribute in die Dokumentreferenz geschrieben werden und somit überschreibbar sind.

Zur Weiterverarbeitung kann der QS Bericht an ein Teil gehängt werden, wenn er spezifisch für ein oder eine bestimmte Anzahl von Teilen gelten soll. Beim Erstellen eines Qualitätssicherungsbeleges kann man dann beim Einfügen auf das Menü "Einfügen -> Dokumentverzeichnisreferenz -> Dokumentverzeichnis vom Teil auswählen" zurückgreifen. Allgemeine Prüfprotokolle sind aber auch über das Selektionsfenster auswählbar.

Hat der Prüfer nun eine Qualitätssicherungsbericht (als Dokumentverzeichnisreferenz) an in die QS Position eingefügt und die Attribute ausgeprägt, fehlt nur noch der letzte Schritt, das Drucken.

Hierzu kann ein Worddokument verwendet werden, welches in der Datenbank gespeichert werden sollte. Der Vorteil gegenüber einer Ablage des Dokumentes in ein Serververzeichnis liegt darin, dass die OLE Box eine Vorschau des Druckes mit ausgefüllten Dokumentvariablen anzeigen kann.

Die soeben angesprochenen Dokumentvariablen dienen der Schnittstelle von ClassiX® zu Word. Somit kann ein komplexer Prüfbericht per Word erstellt werden und zu Laufzeit/beim Drucken mit Informationen gefüllt werden. (Mit der Erstellung der Dokumentvariablen hilft Ihnen gerne Ihr Administrator oder der ClassiX® Support.)
 docind12.gif
docind13.gif

 

Funktionalität